Freeride into the wild, with experienced mountain guides. We avoid tracks and pistes and stick to the untouched snow of South Tyrol’s stunning mountains.
Freeride into the wild, with experienced mountain guides. We avoid tracks and pistes and stick to the untouched snow of South Tyrol’s stunning mountains.

Italien Freeride Camp

12-15 Mar 2022

Überblick

Ab geht's mit erfahrenen Bergführern zum Freeride in die Wildnis. Wir meiden die eingefahrenen Spuren und Pisten und halten uns an den unberührten Schnee der atemberaubenden Berge Südtirols.

DAUER

5 Tage / 4 Nächte*

TREFFPUNKT

Sulden, Südtirol / Italien

STANDORT

Sulden am Ortler, Südtirol / Italien

UNTERKUNFT

4 Nächte in einer klassischen 3- bis 4-Sterne Alpenhütte, Zimmer mit 2-4 Betten, inklusive Frühstück.

SCHNEEPAKET

Skipässe für 4 Tage, tägliche Freeride-Führungen, theoretisches und praktisches Lawinen- und Sicherheitstraining.

PREIS

€ 790

*Die Reise dauert vom Treffen am Sulden, Südtirol / Italien bis zur Heimfahrt vom selben Standort.

Beschreibung

DAS SIBIRIEN TYROLS

Sulden liegt am Fuße des höchsten Gipfels des ehemaligen Österreichisch-Ungarischen Reiches – dem 3.900 Meter hohen Ortler. Das 1.906 Meter über dem Meeresspiegel gelegene Dörfchen war wahrscheinlich einer der abgelegensten Orte in den Alpen, bis 1825 das Stilfser Joch gebaut wurde. Dieser Gebirgspass ist eine der schönsten Bergstraßen der Welt und dient jeden Sommer als Strecke für das Radrennen Giro d’Italia.

Die wilde natürliche Umgebung von Sulden hat sich seitdem kaum verändert. Es ist ein Reiseziel für die diejenigen geblieben, die abschalten und sich ein bisschen zurückziehen wollen. Hierhin kam Winston Churchill zwischen den beiden Weltkriegen, um sich ein paar ruhige Tage zu gönnen. Auch der Komponist Richard Strauss und die Bundeskanzlerin Angela Merkel sind mehr als einmal hier gewesen. Bezeichnenderweise ist Sulden der Geburtsort von Reinhold Messner – einem der Giganten des modernen Bergsteigens. Hier gründete er seine Schule für Alpinisten, eröffnete ein Museum und betreibt sogar eine Yakfarm!

Von Sulden aus begeben wir uns auf Abenteuermission zur Entdeckung der Wildnis und machen uns auf den Weg zum mächtigen Ortler. Wir meiden die Spuren und Pisten und halten uns an den unberührten Schnee der noch unentdeckten Naturlandschaft.

Sicherheit steht an erster Stelle

Unsere lokalen Bergführer werden uns auf unserer Entdeckungsreise zum Ortler begleiten. Sie werden sicherstellen, dass wir immer save bleiben, während wir off-piste fahren, durch wilde Wälder wandern und Schluchten erklettern.

Selbst für unerschrockensten Bergsteiger steht Sicherheit immer an erster Stelle. In der ersten Nacht halten unsere Guides eine detaillierte Sicherheitsunterweisung über alle Aspekte des Freeridens und darüber, was im Falle einer Lawine zu tun ist. Am nächsten Morgen gibt es ein praktisches Training, um euch zu zeigen, wie man jemanden findet und rettet, der unter dem Schnee begraben wurde. Natürlich nur für den Fall der Fälle.

Während der vier Tage des Skifahrens und des Snowboardens gibt es drei halbtägige geführte Freeride-Touren im Hinterland, wo wir die unberührte Natur Tirols entdecken werden – schließlich befinden wir uns hier in einem der größten Nationalparks Europas. Und am Ende eines jeden Tages genießen wir eine warme Sauna und üppige Mahlzeiten in Restaurants, die italienische und mitteleuropäische Küche anbieten.

Es wird zwar mehrere Gruppen für unterschiedliche Niveaus geben. Aber Du kannst nur am Camp teilnehmen, wenn Du bereits mindestens ein fortgeschrittener Skifahrer oder Snowboarder bist. Wenn dir der Gedanke an frischen Tiefschnee gefällt, wirst Du mit uns bestimmt eine gute Zeit haben!

italy
italy
italy

Einzelheiten

BASECAMP - FREERIDE TOUR
12-15 Mar 2022

Die Reise dauert vom Treffen am Sulden, Südtirol / Italien bis zur Heimfahrt vom selben Standort. Die Hin- und Rückfahrt kann einen zusätzlichen Tag dauern, je nachdem, von wo man anreist.

für
€ 790
Freerider
für nicht
€ 550
Freerider

IM PREIS INBEGRIFFEN

  • 4 Übernachtungen mit reichhaltigem Frühstück
  • Skipass für 4 Tage
  • Tägliche Freeride-Führung
  • Theoretisches und praktisches Lawinen- und Sicherheitstraining
  • Lokale sowie GoBeyond-Reiseleiter

OPTIONALE EXTRAS

  • Einzelzimmer können gegen einen Aufpreis von 240 € gebucht werden (begrenzte Verfügbarkeit)
  • Auf Anfrage kann das GoBeyond-Team eine Versicherung für ca. 50 EUR abschließen.
  • Eine zusätzliche Übernachtung mit Frühstück in der Berghütte kann für 50 EUR dazugebucht werden.

WEITERE AUSGABEN

  • Reisekosten – Sulden, Südtirol / Italien
  • Versicherung (für Freeriden)
  • Persönliche Ausgaben
  • Mittag- und Abendessen

UNTERKUNFT

Unsere Basecamp ist eine richtige Berghütte im Herzen von Sulden am Ortler, nur wenige Fußminuten vom Skilift entfernt. Es warten gemütliche und komfortable Zimmer mit 2-4 Betten, ein moderner Speisesaal mit herrlichem Blick, den wir zum Frühstück und zum Abendessen nutzen, eine Bergbar, ausreichend Parkplätze und WLAN. Ein Trocken- und Abstellräume für Skiausrüstung sind vorhanden.

SCHNEEPAKET

Skipässe für 4 Tage, tägliche Freeride-Führungen, theoretisches und praktisches Lawinen- und Sicherheitstraining durch ortskundige Guides. Unser Hauptführer Olaf ist seit 20 Jahren Leiter des örtlichen Bergrettungsteams von Sulden. Die Campteilnehmer werden je nach Freeride-Erfahrung in Gruppen eingeteilt.

WETTER

Bergwinterwetter, Sonne und Schneefall, Temperaturen von -15 bis +5 °C.

AKTIVITÄTEN & SEHENSWÜRDIGKEITEN

Neben fantastischem Freeriden gibt es Spa- und Saunaangebote sowie hochwertige italienische und Tiroler Restaurants mit einmaligen Gourmet-Genüssen zu erkunden.

REISEVERSICHERUNG

Du benötigst eine Versicherung, die Off-piste-Fahren abdeckt und in Italien gültig ist. Du kannst uns kontaktieren und wir empfehlen dir gerne die am besten geeignete.

VERPFLEGUNG

Neben dem herzhaften traditionellen Tiroler Frühstück, das im Paket enthalten ist, besuchen wir auch einige erstaunliche Hütten, Berggasthöfe und sogar ein von Michelin empfohlenes Restaurant. Auf der Speisekarte stehen geräucherter Schinken und lokale Weine.

SCHNEEBEDINGUNGEN

Wenn das Wetter schön ist, gehen wir in die höheren Gebiete des Gletschers und wenn es schneit, wählen wir die Wälder unten. Glücklicherweise kennen nur wenige Sulden, so dass man auch eine Woche nach Schneefall unberührtes Pulver erzielen kann.

GRUPPE

Maximal 24 Personen, normalerweise gemischte Nationalitäten. Zum Freeriden teilen wir euch dem Können entsprechend in 2 Gruppen ein.

FOTO & VIDEO

Alle Fotos und Videos, die Du siehst, stammen von unseren früheren Camps. Wir produzieren qualitativ hochwertige Fotos und Videos aller unserer Camps, die Du nach deiner Rückkehr nach Hause erhältst, um dich an all die erstaunlichen Erlebnisse zu erinnern.

PERSÖNLICHE AUSGABEN

Abhängig von deinen Konsumgewohnheiten sollte dein Budget für die Reise zwischen 200 und 400 EUR liegen. Als Richtwert: Eine Mahlzeit kostet zwischen 5-25 EUR, der Eintritt ins Spa beträgt ca. 15 EUR.

Programm

TAG 1 - ANKUNFT

Ankunft am Nachmittag im idyllischen Sulden am Ortler oder Solda, wie es die Italiener nennen. Unterwegs besteht die Möglichkeit, im zollfreien Schweizer Bergdorf Samnaun Halt zu machen, wo Benzin, Alkohol, Tabak und Parfums besonders günstig sind. Wir treffen uns in Sulden in der Bar des Hotels Nives und genießen zusammen ein paar Pizzen und Biere.

TAG 2 - TEAMING UP!

Nach einem herzhaften Frühstück am frühen Morgen treffen wir unsere Guides und erhalten einige Einblicke in die Schneebedingungen und Routenpläne. Höchstwahrscheinlich beginnen wir das Skifahren off-piste entlang der klassischen Route. Währenddessen können sich die Guides ein Bild vom Können aller Campteilnehmer machen. Auf dieser Grundlage bilden wir später kleinere Gruppen und stürzen uns weiterhin in pulvrige Kurven und Couloirs.

Der Abend beginnt in der Lobby des Parc Hotels, wo wir unser Wissen über Lawinensicherheit erweitern, gefolgt von einem schönen Begrüßungsdinner im fantastischen, von Michelin empfohlenen Familienrestaurant des Hotels.

TAG 3 - NACHTFAHRT

Heute freeriden wir so viel wie möglich. Die Gruppen und genauen Routen werden von Olaf, dem Leiter des örtlichen Bergrettungsteams, festgelegt. Nach einem großartigen Tag abseits der Piste probieren alle ihre Lawinensender und -sonden auf dem Gelände des Lawinensicherheitszentrums aus. Nach diesem nützlichen Spiel essen wir in der 100 Jahre alten Schaubachhütte zu Abend, bevor wir mit Stirnlampen ausgerüstet im Dunkeln aus fast 3000 Metern runterfahren.

TAG 4 - GROßES KLETTERN & WELLNESS

Normalerweise beginnt die längste und komplexeste Freeride-Tour – wenn das Wetter es zulässt – mit etwas Klettern auf dem Gletscher. Nach dieser aufregenden Erfahrung entspannen wir uns im fantastischen Wellnesscenter des elegantesten Hotels der Stadt. Zum Abschluss feiern wir bei einem Abschiedsessen und beliebter italienischer Küche nochmal im Familienrestaurant.

TAG 5 - LETZTE FAHRTEN & ABFAHRT

Nach dem Frühstück kann jeder in seinem eigenen Tempo auf den bereits bekannten Strecken einen entspannten Tag genießen, bevor man mit schmerzenden Beinen, sonnengeküssten Wangen und ewigen Erinnerungen nach Hause fährt. Je nachdem, wo dein zuhause ist, fahren wir am Nachmittag ab. Auf Anfrage kannst du eine weitere Nacht bleiben. Die zusätzliche Nacht mit Frühstück kostet 50 EUR.

Das Programm kann sich jederzeit ändern. Die endgültige Route hängt von den aktuellen Wetter- und Schneebedingungen sowie den Ski- / Snowboardfähigkeiten der Gruppe und ihrer Ausdauer ab.

Anmeldung

1

ANFRAGE
Ruf uns an, schick uns eine E-Mail oder verwende das unten stehende Formular

2

VERFÜGBARKEITSBESTÄTIGUNG
Wir werden uns innerhalb von 48 Stunden bei dir melden

3

BUCHUNG
Sichere deinen Platz mit Abschluss eines Reisevertrags und einer Anzahlung in Höhe von 40%

4

FLUGZEUGTICKETS & VISA-BEANTRAGUNG, FALLS ERFORDERLICH
In der Regel 1-2 Monate vor Abflug

5

ZAHLUNG DES RESTBETRAGES
30 Tage vor Abflug

6

DAS GoBeyond-ABENTEUER BEGINNT
Wir begrüßen dich am Treffpunkt

Kontaktiere uns

Telefon: +43 660 552 2466 | Email: hello@gobeyond.travel

    GoBeyond benötigt Deine Kontaktinformationen, um Deine Anfrage zu bearbeiten. Wir werden Deine persönlichen Daten mit Respekt behandeln. Informationen zum Abbestellen von Benachrichtigungen sowie zu unseren Datenschutzpraktiken und unserer Verpflichtung zum Schutz Deiner Privatsphäre findest Du in unseren Datenschutzbestimmungen.



    Freeride Camps
    Italien Freeride Camp
    Play/pause

    Q&A

    Überhaupt nicht. Es gibt immer Leute, die alleine kommen, sodass du sicher sein kannst, dass du neue Freunde finden wirst. Das Hotel hat Doppelzimmer, daher wirst du wahrscheinlich mit einem der anderen superfreundlichen Mitreisenden zusammen sein. Wenn du jedoch lieber alleine schlafen möchtest, gib das bitte im Antragsformular an und wir werden versuchen ein Einzelzimmer für dich zu organisieren.

    Wenn du die Fahrt auf den etwas anspruchsvolleren roten Pisten bereits ohne größere Probleme meisterst und Lust hast, dich auch mal abseits der Piste auszuprobieren, dann ist das dein Camp! Es gibt mehrere Guides und wir werden die Gruppen nach Fähigkeiten einteilen, sodass Du dir keine Sorgen darüber machen musst, dass andere auf dich warten müssen oder umgekehrt.

    Wir werden im Winter auf einem hohen Berg bleiben. Sei auf alles zwischen -25 und +10 Grad vorbereitet, von Schneestürmen mit starkem Wind bis hin zu klarem, sonnigem und mildem Wetter. Mehrere Schichten sind immer besser als eine super warme Daunenjacke.

    Die täglichen Freeride-Touren werden vom regionalen Bergführerchef Olaf und seinen Kollegen geleitet. Das Camp selbst wird mit Hilfe von Bart verwaltet, einem lokalen Skifahrer, der in der regionalen Reisebranche arbeitet.

    Ski- oder Snowboardausrüstung und geeignete Skibekleidung, vorzugsweise geeignet für Off-Piste-Skifahren und grundlegende Lawinensicherheitsausrüstung (Transceiver, Sonde, Schaufel). Der Ausrüstungsverleih ist vor Ort lösbar. Lass uns im Voraus wissen, wenn du diesbezüglich Hilfe benötigst.

    Neben dem täglichen Abendessen gibt es nicht allzu viele Möglichkeiten, dein Geld auszugeben. Man kann ab 50 EUR überleben, aber wenn du die italienische Küche von ausgezeichneter Qualität in vollen Zügen mit den besten Weinen genießen möchtest, wir empfehlen maximal 400 EUR mitzubringen.

    Du benötigst eine Versicherung, die off-piste fahren abdeckt und in Frankreich gültig ist. Bitte beachte, dass die blaue EU-Krankenversicherungskarte und die Bankkartenversicherung in den meisten Fällen nicht gültig sind.

    Wir bleiben die ganze Zeit lang in Italien. Die Region selbst heißt Südtirol und liegt an der Grenze zwischen Österreich, Italien und der Schweiz.

    Frühstücksbuffet ist inklusive, von dem man ein paar Sandwiches für den bevorstehenden Tag mitnehmen kann. Die Stadt ist voll von hochwertigen italienischen Restaurants. Man kann eine Pizza ab 8 EUR genießen, aber es gibt auch Hummer mit Wildpilzen zu einem vernünftigen Preis für etwa 25 EUR.

    Weitere Freeride Camps ansehen

    Dass GoBeyond gegründet wurde, liegt auch daran, dass unser Gründer ein leidenschaftlicher Freerider ist, aber als solcher keine organisierten Skiausflüge finden konnte, die seinen Erwartungen genügten – in einem faszinierenden Gelände durch unberührten Pulverschnee zu düsen, egal wie weit man dafür reisen muss.

    Alle ansehen

    Ich bin
    interessiert