The beauty of Island hopping on our Philippines surf camp.
The beauty of Island hopping on our Philippines surf camp.

Philippinen Surfcamp

24 OKT. - 2 NOV. 2024

Überblick

Mit dem Propellerflugzeug erreichen wir ein verstecktes, umweltfreundliches Paradies, in dem wir über unberührte Korallenriffe surfen, unbewohnte Inseln erkunden und die Nächte durchfeiern.

DAUER

10 Tage / 9 Nächte*

SCHWIERIGKEIT

Einfach – vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen

TREFFPUNKT

Schicke Surfhütten in einem üppigen Garten am Strand mit 2-4 Betten

STANDORT

Philippinen, Siargao, General Luna

UNTERKUNFT

Sayak Airport Siargao (IAO)

PREIS

1 990 €

*Die Reise dauert vom Treffen am Sayak Airport Siargao (IAO) zum Heimflug vom selben Flughafen.

Beschreibung

Es gibt eine Theorie, die besagt, dass echte Abenteuer erst dann beginnen, wenn man an einem Ort ist, den man nicht leicht erreichen kann. An einem Ort also, der noch nicht von Tausenden Urlaubern heimgesucht wird, sodass man die Sehenswürdigkeiten noch genießen kann, ohne von Touristenhorden niedergetrampelt zu werden.

Nach mehreren Zwischenstopps und einem Flug im Propellerflugzeug erreichen wir ein Paradies, das oft als Bali von vor 30 Jahren beschrieben wurde – unentdeckt von Touristen und internationalen Hotelketten.

Welten scheinen Siargao von den üblichen Hotspots in Südostasien zu trennen. Die Umwelt, das Lebenstempo und die Menschen sorgen für eine wahrhaft idyllische Atmosphäre. Du wirst feststellen, dass die Einheimischen fast immer lächeln, freundlich sind und gut Englisch sprechen. Im Gegensatz zu vielen anderen Reisezielen gibt es hier keine „Touristenpreise“. Die Einheimischen sind sehr umweltbewusst, da sie wissen, dass die Natur ihr wichtigster Schatz ist. Plastikmüll und Plastikflaschen sind hier nicht üblich, Strohhalme wurden verboten, lange bevor die europäischen Länder überhaupt anfingen, über dieses Thema zu diskutieren.

Innerhalb weniger Augenblicke nach der Ankunft bist du schon ganz im Fluss dieses Lebensstils angekommen, wo der Nahverkehr hauptsächlich mit dem Habal-Habal (eine Art Motorrad mit einem Dach, das einem Tuk-Tuk ähnelt) und – zwischen den Inseln – mit traditionellen Booten bestritten wird. Man kann sogar ein Boot nehmen, um zwischen den besten Stränden und Surfspots hin- und herzufahren.

Einer der Höhepunkte der Reise wird der Besuch des lokalen Marktes, um alle Arten von frischem Fisch, Meeresfrüchten, Obst und Gemüse zu kaufen. Im Anschluss fahren wir zu einer atemberaubend schönen Insel, auf der eine einheimische Familie uns ein köstliches traditionelles Essen zubereitet, das wir an einem weißen Sandstrand genießen können.

Surfen über dem Korallenriff

Die Insel ist von erstklassigen Riffen und türkisfarbenem Wasser umgeben. Für diejenigen, die das ultimative Siargao-Erlebnis suchen, lohnt es sich, sich gleich aufs Board zu stellen. Da das Surfen auf Korallenriffen für Neulinge gefährlich sein kann, erhalten alle Anfänger ihren eigenen Privatlehrer. Am Ende der Reise wirst du ein noch besserer Surfer sein, als du es dir jemals vorgestellt hättest, und du wirst definitiv eine enge Freundschaft mit deinem Lehrer aufbauen. Erfahrene Surfer können in Siargao in den perfekten Tubes des weltberühmten Surfspots Cloud 9 surfen. Wir haben die Reiseroute so geplant, dass diejenigen, die nicht surfen möchten, auch eine magische Zeit haben werden. Wir werden Lagunen mit dem Boot besuchen, Höhlen erklettern, mit dem Kanu in einen Dschungel fahren und uns natürlich an den unberührten Stränden sonnen.

Mit dem Boot zur Party

Die Einheimischen lieben es zu feiern, und es gibt immer eine bunte Mischung aus reisenden Surfern und Einheimischen, die sich auf einer der Inselparties amüsieren. Tatsächlich gibt es jede Nacht Partys an verschiedenen Orten, und die Stimmung wird durch preiswerte Rum-Cocktails angeheizt: Auf Siargao ist ein doppelter Rum billiger als eine Cola – Ganz zu tief solltest Du aber vielleicht doch nicht ins Glas schauen, damit du genug Energie für den nächsten Surftag hast!

Einzelheiten

PILIPINAS - ISLAND HOPPING SURF CAMP
24 OKT. - 2 NOV. 2024

Die Reise dauert vom Treffen am Sayak Airport Siargao (IAO) zum Heimflug vom selben Flughafen. Der Hin- und Rückflug kann einen zusätzlichen Tag dauern, je nachdem, von wo man anreist.

für
1 990 €
1 Person

IM PREIS INBEGRIFFEN

  • 9 Nächte Unterkunft mit Frühstück
  • 7 Mal Surfunterricht und Guiding
  • Weitere Programme mit Eintrittsgebühr, Bootsfahrten und Tagesausflüge
  • Flughafentransfer in Siargao
  • Lokaler Transport zu den organisierten Aktivitäten
  • GoBeyond Reiseleiter

OPTIONALE EXTRAS

  • Surfunterricht und Verleih ausserhalb der von uns organisierten Sessions
  • Auf Anfrage kannst du dein Flugticket für eine Gebühr von € 50 durch unser Büro buchen lassen

WEITERE AUSGABEN

  • Internationale und Inlandsflüge zum Treffpunkt (IAO – Siargao Airport)
  • Versicherung
  • Persönliche Ausgaben, Transport außerhalb organisierter Programme
  • Mittag- und Abendessen

UNTERKUNFT

9 Nächte in neu gebauten, strohgedeckten Luxus-Surfhütten im traditionellen Stil mit herrlichem Garten direkt am berühmten Tuason-Surfbreak. Jede zweistöckige Hütte hat zwei separate Zimmer: ein 2-Bett-Zimmer mit Gartenanschluss im Erdgeschoss und ein 2-Bett-Zimmer mit Balkon im ersten Stock.

SURFPAKET

Insgesamt gibt es 7 organisierte Surfstunden und die Möglichkeit zum Freesurfen auf einer breiten Auswahl von Brettern. Der Surfunterricht in diesem Camp ist maßgeschneidert: Jeder Teilnehmer hat seinen eigenen Lehrer, der sich 7 Stunden lang nur mit ihm beschäftigt. Das garantiert schnelle Fortschritte und die sicherste Art, die Wellen zu surfen, die über den Riffen brechen. Fortgeschrittene Surfer werden von Bootskapitänen zu den besten Spots in der Gegend gebracht.

WETTER

Tropisches Klima und jede Menge Sonnenschein bei 28-35 °C, die Wassertemperatur beträgt 28-30 °C. Nimm unbedingt Sonnenschutzmittel mit hoher SPF und ein Lycra-Surfhemd (mit UV-Schutz) mit.

GRUPPE

Maximal 14 Personen, normalerweise gemischte Nationalitäten. Alleinreisende, Freundesgruppen und Paare mit unterschiedlichen Surffähigkeiten und -erfahrungen.

AKTIVITÄTEN & SEHENSWÜRDIGKEITEN

Vor und nach dem Surfen kannst du ein großes Fischdinner an einem Strand mit weißem Sand genießen, mit einem handgeschnitzten Boot in den Dschungel fahren, durch herrliche Naturhöhlen klettern, in Smoothiebars entspannen oder auf der Insel Siargao feiern.

NACHTLEBEN

In Siargao gibt es ein einzigartiges Nachtleben mit einem festen Partyplan. Jeden Tag wird ein anderes Hotel, eine andere Bar oder sogar eine winzige unbewohnte Insel zum Veranstaltungsort für eine Party. Diese werden sowohl von den Einheimischen als auch von Besuchern der Insel frequentiert. Der überraschend niedrige Preis der Rum-Cola befeuert die Feierlichkeiten.

PERSÖNLICHE AUSGABEN

Die lokale Währung ist der philippinische Peso, kurz PHP. Wir empfehlen, US-Dollar in bar mitzubringen und am Flughafen umzutauschen. Abhängig von den Konsumgewohnheiten sollte dein Budget für die Reise zwischen 350 und 700 USD liegen. Als Richtwert: Eine Mahlzeit kostet zwischen 3-15 USD.

VERPFLEGUNG

Das Frühstück ist im Preis inbegriffen. Außer deiner bevorzugten Eierspeise jeglicher Zubereitungsart, kannst du auch lokale Spezialitäten wie Schweinespieße mit gebratenem Reis probieren. Siargao bietet eine große Anzahl großartiger Restaurants, Cafés und Bars. Typische lokale Gerichte sind Schweinebraten, Hühnchen und Fisch, aber auch Chiasamen-, Bananen-, Blaubeer- und Acai-Smoothie Bowls mit Kokosmilch-Latte sind überall erhältlich. Es gibt auch großartige italienische, japanische und mexikanische Restaurants in der Nähe unserer Unterkunft, sowie zahlreiche nette Lokale, in denen frischer Fisch gegrillt wird, den Du dir vor Ort auswählen kannst.

SURFBEDINGUNGEN

Siargao ist noch immer ein eher abgelegenes Surfziel. Ganze 35 verschiedene Surfspots befinden sich in unmittelbarer Nähe oder sind nur eine kurze Bootsfahrt entfernt, vom Anfängerspot bis hin zum weltberühmten Cloud 9 für fortgeschrittene Surfer.

TRANSPORT VOR ORT

Komfortable Minivans mit Klimaanlage stehen für die Transfers vom Flughafen und für die längeren täglichen Fahrten zur Verfügung. Für Kurztrips und den Weg zu den Surf-Sessions nutzen wir die Habal-Habals. Motorisierte Gleitboote, genannt Bangaka, bringen uns von Insel zu Insel und zu den Surfexpeditionen. Alle Anfahrten außer für das Nachtleben sind im Preis inbegriffen.

REISE NACH SIARGAO

Von den meisten Ländern aus kann Siargao über Cebu oder Manila am besten erreicht werden. Für beide Fälle empfehlen wir eine Übernachtung in einem Hotel in der Nähe des Flughafens. Am nächsten Tag geht es weiter mit einem Inlandsflug nach Siargao in einem Propellerflugzeug mit 70 Sitzen voller Einheimischer. Die Gruppe trifft sich in Siargao, aber natürlich helfen wir gerne bei der Auswahl der besten Flüge.

FOTO & VIDEO

Alle Fotos und Videos, die Du siehst, stammen von unseren früheren Camps. Wir produzieren qualitativ hochwertige Fotos und Videos aller unserer Camps, die Du nach deiner Rückkehr nach Hause erhältst, um dich an all die erstaunlichen Erlebnisse zu erinnern.

Reiseversicherung

Du benötigst eine Versicherung, die Surfunfälle abdeckt. Du kannst uns kontaktieren und wir empfehlen dir gerne, welche am besten geeignet ist.

Programm

TAG 1 - ANKUNFT IM PARADIES

Nach einem kurzen Flug mit einem coolen Propellerflugzeug von Manila oder Cebu über smaragdgrüne Inseln in türkisfarbenem Wasser erreichst Du den winzigen Flughafen von Siargao. Während des 1,5-stündigen Transfers zum Resort kannst Du dich von der üppig grünen Landschaft begeistern lassen. Vor dem Abendessen und der Begrüßungscocktailparty am Strand gibt es noch Zeit für ein Bad im Meer.

TAG 2 - SURF'S UP

Nach der ersten Theoriestunde bekommen Anfänger ihren eigenen privaten Surflehrer zugeteilt und machen sich auf den Weg zum Meer. Fortgeschrittene Surfer werden mit dem Boot zu einem der coolen Riffbrüche der Umgebung gebracht. Zum Abendessen gehen wir in eines der Lieblingslokale der Einheimischen, Mamas Grill.

TAG 3 - SHAKA BRAH

Bevor wir in die Wellen eintauchen, probieren wir eine Regenbogen-Smoothie-Schüssel im Shaka Café. Da du zu diesem Zeitpunkt bereits die 2 Tage des Surfens in deinen Muskeln spüren wirst, ist dies die Gelegenheit die erstaunlich gute Massage direkt gegenüber unseres Resorts auszuprobieren. Für das Abendessen gehen wir in ein Tapas-Restaurant mit leckeren lokalen und frischen Produkten sowie Live-Musik. Wenn du im Anschluss noch Energie für eine kleine Party hast, ist La Santa der richtige Ort für dich.

TAG 4 - CORREGIDOR ISLAND

Siargao ist am besten mit dem Flugzeug von Cebu oder Manila aus zu erreichen. In beiden Fällen empfehlen wir, eine Nacht in einem Hotel in der Nähe des Flughafens zu verbringen. Am nächsten Tag kann man mit einem ziemlich coolen Propellerflugzeug einen Direktflug nach Siargao nehmen - es gibt dort nicht einmal einen internationalen Flughafen. Die Gruppe trifft sich auf Siargao, wo unsere BTS-Guides euch begrüßen werden. Wir helfen gerne bei der Auswahl der Flüge.

TAG 5 - CLOUD 9

Anfänger beginnen den Tag mit einer Surf-Theorie-Stunde, danach gibt es eine Surf-Foto- und Video-Session. Zum Mittagessen lassen wir uns eine erfrischende Smoothie-Schüssel schmecken und dann checken wir den berühmten Cloud 9 Surf Tower aus. Für die Freizeit am Nachmittag empfehlen wir euch eine weitere Massage oder, wenn man noch Energie hat, ein wenig freies Surfen. Zum Abendessen besuchen wir das Haus unseres Freundes, um ein klassisches hausgemachtes philippinisches Abendessen zu probieren.

TAG 6 - VIDEOANALYSE UND PARTY

Während der letzten theoretischen Surfstunde analysieren wir das zuvor aufgenommene Surf-Footage, damit wir unsere Fehler erkennen und uns schneller weiterentwickeln können. Dann werden wir unsere Moves im Wasser weiter perfektionieren und uns im Anschluss ein bisschen ausruhen, bevor wir den Tag mit einer großen Party in unserem Resort ausklingen lassen.

TAG 7 - SUGBA LAGOON

Wir steigen in einen Minivan und fahren in den nördlichen Teil der Insel. Wir werden in einer kleinen Stadt namens Burgos zu Mittag essen und dann eine Bootsfahrt zur unglaublich schönen Sugba-Lagune machen, wo wir eine SUP-Session im Nationalpark absolvieren.

TAG 8 - INSEL-HOPPING

Wir beginnen den Tag wie im Paradies mit einer Surf-Session und einem leckeren tropischen Frühstück. Je nach Wetterlage entdecken wir neue Surfspots. Dann decken wir uns auf dem lokalen Markt mit frischen Meeresfrüchten ein und fahren nach Daku Island, wo ein paar einheimische Damen für uns kochen werden. Bei Sonnenuntergang setzen wir das Insel-Hopping auf der Insel Guyam fort.

TAG 9 - FILIPINO FIESTA

Letzte organisierte Surfsession am Lieblingsplatz der Gruppe. Nachmittags gehen wir Souvenirs einkaufen, gefolgt von einer Filipino-Style Fiesta in der Shaka Bar und einer Abschiedsparty auf der wir auf unser gemeinsam erlebtes Abenteuer anstoßen.

TAG 10 - ABFAHRT

In der Früh fliegen wir nach Manila, wo jeder seinen internationalen Heimflug erreichen kann. Obwohl wir eine lange Reise vor uns haben, schwelgen wir bereits in Erinnerungen und sind bereit, uns all die Instagram-würdigen Fotos anzuschauen, die während des Camps entstanden sind.

Das Programm kann sich jederzeit ändern. Die endgültige Reiseroute hängt von den jeweiligen Wetterbedingungen, dem Swell, den Gezeiten, den Surffähigkeiten und der Ausdauer der Gruppe ab.

Anmeldung

1

ANFRAGE
Ruf uns an, schick uns eine E-Mail oder verwende das unten stehende Formular

2

VERFÜGBARKEITSBESTÄTIGUNG
Wir werden uns innerhalb von 48 Stunden bei dir melden

3

BUCHUNG
Sichere deinen Platz mit Abschluss eines Reisevertrags und einer Anzahlung in Höhe von 20%

4

FLUGZEUGTICKETS & VISA-BEANTRAGUNG, FALLS ERFORDERLICH
In der Regel 1-2 Monate vor Abflug

5

ZAHLUNG DES RESTBETRAGES
20 Tage vor Abflug

6

DAS GoBeyond-ABENTEUER BEGINNT
Wir begrüßen dich am Treffpunkt

Kontaktiere uns

Telefon: +43 660 552 2466 | Email: hello@gobeyond.travel

    GoBeyond benötigt Deine Kontaktinformationen, um Deine Anfrage zu bearbeiten. Wir werden Deine persönlichen Daten mit Respekt behandeln. Informationen zum Abbestellen von Benachrichtigungen sowie zu unseren Datenschutzpraktiken und unserer Verpflichtung zum Schutz Deiner Privatsphäre findest Du in unseren Datenschutzbestimmungen.

    Surfreisen
    Philippinen Surfcamp
    Play/pause

    Q&A

    Ja klar! Mindestens die Hälfte der Gruppe besteht immer aus Anfängern. Wir haben jedes Jahr perfekte Bedingungen für Anfänger gefunden. Mithilfe der professionellen Surflehrer wirst Du die Grundlagen zudem sehr schnell und gut erlernen.

    Tagsüber ist es sonnig bei 28-35 °C, nachts sind es meist 28 °C. Das Wasser hat eine Temperatur von 28 °C. Es werden Board Shorts, Bikini, Lycra-Surf-Shirts (zum Schutz vor UV-Strahlung und Hautausschlag) benötigt. Wir empfehlen außerdem, Riffstiefel mitzubringen. Vergiss nicht deine meeresfreundliche Sonnencreme und deinen Hut einzupacken!

    Ein BTS-Reiseleiter sowie professionelle Lehrer vor Ort mit langjähriger Erfahrung.

    Neben den weltberühmten Fasswellen von Cloud 9 gibt es auch noch Dutzende weitere erstaunliche Spots, die nur eine kurze Bootsfahrt entfernt sind.

    Wir haben die Reiseroute so geplant, dass diejenigen, die nicht surfen möchten, auch eine super Zeit haben. Wir werden Lagunen mit dem Boot besuchen, Höhlen erklettern, mit dem Kanu in den Dschungel fahren und uns natürlich an den unberührten Stränden sonnen.

    Die Unterkunft besteht aus neu gebauten, strohgedeckten Luxus-Surfhütten im traditionellen Stil mit herrlichem Garten direkt am berühmten Tuason-Surfbreak.
    Jede zweistöckige Hütte hat zwei separate Zimmer: ein 2-Bett-Zimmer mit Gartenanschluss im Erdgeschoss und ein 2-Bett-Zimmer mit Balkon im ersten Stock.

    Überhaupt nicht. Es gibt immer Leute, die alleine kommen, sodass du sicher sein kannst, dass du neue Freunde finden wirst!

    Es hängt wirklich von den eigenen Konsumgewohnheiten ab, jedoch ist es durchaus möglich bereits mit 150 USD durchzukommen. Wir empfehlen eine Budgetspanne von 450-800 USD. Als Richtwert: Eine Mahlzeit kostet zwischen 5-18 USD, der Motorradverleih 8-10 USD, eine Kokosnuss 0,5 USD, und eine Rum Cola 1.8 USD. Außerdem sollte man Geld für Souvenirs einplanen.

    Die lokale Währung auf den Philippinen ist der philippinische Peso, kurz PHP. Sie können Geld nur in Banken und am Flughafen sowie in einigen kleinen Geschäften gegen Vorzeigen des Reisepasses tauschen. Es wird empfohlen, am Flughafen Cebu oder Manila etwas Geld zu wechseln. Sie können in unserem Surfhaus nur mit Karte bezahlen, es gibt einige Geldautomaten, aber für Abhebungen fallen hohe Gebühren an. Wir empfehlen daher, Bargeld zu verwenden.

    Die meisten Nationalitäten benötigen kein Visum für die Philippinen. Falls Du eines brauchen würdest, helfen wir dir gerne dabei!

    Das Frühstück ist im Preis inbegriffen. Außer Eierspeisen jeder Zubereitungsart kannst du auch lokale Spezialitäten wie Schweinespieße mit gebratenem Reis probieren. Siargao hat eine überraschend große Anzahl großartiger Restaurants, Cafés und Bars. Chiasamen-, Bananen-, Blaubeer- und Acai-Smoothie-Schalen gepaart mit Kokosmilch-Latte-Macchiatos sind sehr beliebt. Du kannst jedoch auch weniger trendige, aber dennoch köstliche Gerichte bekommen.

    Leitungswasser in den Philippinen ist zum Waschen und Zähneputzen in Ordnung, wird jedoch nicht zum Trinken empfohlen. Mineralwasser in Flaschen ist billig (0,5 USD) und überall erhältlich. Alternativ gibt es in unserem Resort einen Trinkwasserbrunnen, an dem Du deine Flaschen auffüllen und somit Plastik sparen kannst.

    Bitte frag deine örtliche Gesundheitsbehörde. Normalerweise gibt es keine obligatorischen Impfungen.

    Es gibt ein gutes Maß an Hygiene. In den letzten Jahren hatten wir keine Fälle von Magen-Darm-Infekten in der Gruppe. Das Essen ist sauber und sehr gesund.

    Weitere Surfreisen ansehen

    Die natürlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten eines Reiseziels sind für uns genauso wichtig wie Qualität und die Möglichkeit, die Wellen abseits der Massen genießen zu können.

    Egal, ob du Anfänger oder Profi bist, nimm an einem unserer Surfcamps teil und erlebe die Reise deines Lebens!

    Alle ansehen

    Ich bin
    interessiert