Ride on the vast Mongolian Steppe and try the real nomadic lifestyle of the locals. Sleep in yurts, dine in the open air and ride into serenity. Simply the best off-road experience.
Ride on the vast Mongolian Steppe and try the real nomadic lifestyle of the locals. Sleep in yurts, dine in the open air and ride into serenity. Simply the best off-road experience.

Mongolei Motorradtour

10-20 Jul 2022

Überblick

Toure mit dem Motorrad durch die weitläufige mongolische Steppe und erhalte einen authentischen Eindruck vom nomadischen Lebensstil der Einheimischen. Schlafe in Jurten, genieße deine Mahlzeiten im Freien und spüre die Gelassenheit. Hier findest Du einfach das beste Offroad-Erlebnis.

DAUER

11 Tage / 10 Nächte*

MOTORRADPAKET

8 Tage in Shineray, Motorradverleih – 150 ccm Enduro, Crew mit Mechaniker und Begleitwagen, einem GoBeyond-Guide und einem lokalen Reiseleiter.

TREFFPUNKT

Internationaler Flughafen Chinggis Khaan (UBN) / Ulaanbaatar

STANDORT

Rundreise durch die Wilde Steppe mit Start von Ulaanbaatar, Mongolei

UNTERKUNFT

3 Nächte in hochwertigen 3-Sterne-Hotels, 7 Nächte in bequemen Jurtencamps, optional auch Wildcampen möglich, sämtliche Ausrüstung wird zur Verfügung gestellt.

PREIS

€ 2390

*Die Reise dauert vom Treffen am Internationaler Flughafen Chinggis Khaan (UBN) / Ulaanbaatar bis zum Heimflug vom selben Flughafen.

Beschreibung

mongolia
  • ULAANBATAAR
  • DASHINCHILEN
  • LAKE UGII
  • TSETSERLEG
  • TUVKHUN MONASTERY
  • ORKHON WATERFALL
  • KHARKHORIN
  • LITTLE GOBI
  • ULAANBATAAR

Die Mongolei ist ein grenzenloses Land, das viele Extreme kennt. Es ist doppelt so groß wie die Türkei, aber die Bevölkerung ist nur ungefähr so ​​groß wie die von Brooklyn. Es gibt nur zwei Autobahnen und 50 Prozent der Bevölkerung leben in der Hauptstadt. Noch heute leben etwa ein Viertel der Bevölkerung als Nomaden in der Steppe, wo es im Winter bis zu -30 Grad kalt sein kann.

Das ist die Landschaft, die wir jedes Jahr mit unseren Gästen auf dem Motorrad durchqueren. Dieses mongolische Abenteuer ist unsere einzige Tour, bei der der Reiseplan nicht in Stein gemeißelt ist. Während unsere Route sorgfältig geplant ist, kann sich unser Zeitplan aufgrund des Wetters und der Straßenverhältnisse in Verbindung mit der unvorstellbaren Größe der Steppe jederzeit ändern. Man verfährt sich leicht, aber zum Glück reisen wir immer mit lokalen Reiseleitern. Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung werden sie die perfekte Route für uns planen und stetig den aktuellen Gegebenheiten anpassen. Natürlich bleiben die Höhepunkte der Reise davon unberührt, egal was passiert. Wie es die Einheimischen sagen würden (und das ist die richtige Einstellung für diese Reise): Erwarte das Unerwartete.

Die Reiseroute beinhaltet einige erstaunliche Stopps. Zum Beispiel machen wir an den heißen Quellen der Provinz Övörkhangai Halt, wo wir unsere müden Körper entspannen. Wir werfen auch einen Blick auf die ehemalige Hauptstadt der Mongolei, Karakorum. Dort werden wir farbenfrohe Tempel bewundern, die von alten Mauern umgeben sind. Die Stadt ist ein unvergleichlicher Anblick. Wir besuchen zudem das Tövkhön-Kloster, einen der ältesten buddhistischen Tempel in der Mongolei. Er befindet sich auf einem Berg und bietet eine atemberaubende Aussicht, die man nur auf dem Rücken eines Pferdes oder beim Trekking erhält.

Insgesamt werden wir während der 9-tägigen Hin- und Rückfahrt 1500 Kilometer zurücklegen, bevor wir nach Ulaanbaatar zurückkehren. Die Tour erfordert Vertrauen in die eigenen Fahrkünste, da mehr als die Hälfte der Strecke durchs Gelände verläuft. Wir fahren durch den Schlamm, über Gras, Sand und durch Flüsse. Für diejenigen, die nicht fahren möchten, ist es möglich, einen Platz im Tourbus zu buchen, bei dem es sich übrigens um einen alten Bus der Marke UAZ handelt. Schon das Betrachten dieses Relikts aus sozialistischer Zeit ist ein Abenteuer.

Einzelheiten

WAY OF THE ROAD - THE STEPPE - MOTORCYCLE ROADTRIP
10-20 Jul 2022

Die Reise dauert vom Treffen am Internationaler Flughafen Chinggis Khaan (UBN) / Ulaanbaatar bis zum Heimflug vom selben Flughafen. Der Hin- und Rückflug kann einen zusätzlichen Tag dauern, je nachdem, von wo man anreist.

AUF
€ 2390
Motorrad
Beifahrer
€ 2190
Begleitwagen

IM PREIS INBEGRIFFEN

  • 10 Nächte Unterkunft mit Frühstück
  • Alle Mahlzeiten während der 8 Fahrtage
  • Tickets für das Nadaam-Festival
  • Flughafentransfer
  • Alle Transportmittel vor Ort
  • Eintrittsgelder für die Nationalparks
  • 8 Tage Enduro-Motorradverleih – Shineray Mustang 150cc
  • Benzin, Mechaniker und Ersatzteile
  • Lokale Führer
  • Begleitwagen für Gepäck und Nichtfahrer
  • Erfahrener GoBeyond-Reiseleiter

OPTIONALE EXTRAS

  • Auf Anfrage kann das GoBeyond-Team Visa, Flugtickets und Versicherungen für 50 EUR abwickeln und buchen.

WEITERE AUSGABEN

  • Internationale Flugtickets nach Ulaanbaatar und zurück – Internationaler Flughafen Chinggis Khaan (UBN) / Ulaanbaatar
  • Versicherung gültig für Motorradfahren in der Mongolei
  • VISA
  • Persönliche Ausgaben
  • Einige Abendessen, Mittagessen und Getränke

UNTERKUNFT

3 Nächte in hochwertigen 3-Sterne-Hotels im Zentrum von Ulaanbaatar mit Doppelzimmern, heißen Duschen und WLAN. 7 Nächte in komfortablen Jurtencamps mit 2-4 Betten. Optional 1 oder 2 Nächte Camping in freier Wildbahn mit professioneller Ausrüstung. Die erstaunliche Gastfreundschaft der Einheimischen gleicht alle Unannehmlichkeiten aus.

MOTORRADPAKET

8 Tage Enduro-Motorradverleih – Shineray Mustang 150 ccm. Zur Crew gehören ein professioneller ortskundiger Guide, ein GoBeyond-Reiseleiter mit langjähriger Erfahrung im Bereich von Motorradtouren, ein Mechaniker und ein Begleitwagen. Benzin und tägliche Motorradwartung sind im Preis inbegriffen.
Fahrerfahrung und benötigtes Skill-Level
Fortgeschrittene Motorradkenntnisse: Du bist in der Lage fünf bis sechs Stunden zu fahren und fühlst dich jedem Gelände und jedem Wetter gewachsen. Für Beifahrer und diejenigen, die im Begleitfahrzeug reisen ist keine Vorerfahrung erforderlich.

WETTER

Sehr wechselhaftes Wetter, es kann trocken, regnerisch, sonnig, aber auch bewölkt sein. Temperaturen zwischen 5 und 30 °C sind zu erwarten.

GRUPPE

Maximal 12 Fahrer in einer Gruppe, normalerweise gemischten Nationalitäten. Jede Gruppe wird von ihrer eigenen Backup-Crew (aus Begleitwagen, Mechaniker und Reiseleiter) begleitet. Pro Camp können maximal 2 Gruppen zusammen reisen.

FOTO & VIDEO

Alle Fotos und Videos, die Du siehst, stammen von unseren früheren Camps. Wir produzieren qualitativ hochwertige Fotos und Videos aller unserer Camps, die Du nach deiner Rückkehr nach Hause erhältst, um dich an all die erstaunlichen Erlebnisse zu erinnern.

PERSÖNLICHE AUSGABEN

Die lokale Währung ist der mongolische Tugrik, kurz MNT. Wir empfehlen, USD in bar mitzubringen und diese am Flughafen oder in der Stadt Ulaanbaatar umzutauschen. Abhängig von den eigenen Konsumgewohnheiten sollte dein Budget für die Reise zwischen 250 und 500 USD betragen. Als Richtwert: Eine Mahlzeit kostet zwischen 1-10 USD.

REISEVERSICHERUNG

Du benötigst eine Versicherung, die das Motorradfahren abdeckt und in der Mongolei gültig ist. Du kannst uns kontaktieren und wir empfehlen dir gerne die am besten geeignete.

VERPFLEGUNG

In unserem Hotel in Ulaanbaatar gibt es ein Frühstücksbuffet. Zum Mittag- und Abendessen stehen mehrere gute und günstige Restaurants in der Stadt zur Auswahl. In der Steppe genießt ihr 8 Tage Vollpension mit 3 Mahlzeiten am Tag. An kürzeren Fahrttagen machen wir irgendwo in der Steppe Mittagspause und unsere Guides kochen für uns, an längeren Tagen bekommen wir nur etwas Essen von zu Hause oder aus einem örtlichen Geschäft (Snacks, Nudelsuppe usw.) gebracht. Das Abendessen ist immer warm, die Besitzer der Jurtenlager kochen für uns. Mongolisches Essen basiert fast ausschließlich auf fleisch- und proteinreichen tierischen Produkten. Falls du eine spezielle Diät benötigst, teil uns dies bitte im Voraus mit. Wir werden unsere lokalen Partner kontaktieren und schauen, was möglich ist.

STRAßENBEDINGUNGEN

30% der Tour fahren wir auf Asphaltstraßen und 70% Offroad. Die Route gehört zu den aufregendsten der Welt mit endlosem Gelände, Teichen und Flussüberquerungen sowie schlammigen, sandigen und holprigen Abschnitten. Du solltest dir allerdings keine Sorgen machen, da das lokale Team und die GoBeyond-Reiseleiter dir in jeder Situation weiterhelfen können.

MOTORRADAUSRÜSTUNG

Jeder Fahrer muss seine eigene Schutzausrüstung und seinen eigenen Helm mitbringen. Wir empfehlen, keine Motorradanzüge aus Leder zu tragen, da wir nicht sehr schnell fahren und meistens warmes Wetter haben werden. Es ist eine gute Idee, entweder strapazierfähige Wanderschuhe mit hohem Schaft, echte Motorrradschuhe oder sogar einen Dirt-Bike-Schuhe zu tragen. Wir empfehlen, hochwertige Schutzausrüstung mitzubringen, da wir im Gelände fahren und kleinere Stürze auftreten können. Vergiss nicht eine Regenjacke einzupacken, da wir sicherlich auch einige Schauer erleben werden.

TRANSPORT VOR ORT

Für die Transfers vom Flughafen und die Begleitwagen während der Offroad-Fahrt nutzen wir klassische starke und zuverlässige Geländefahrzeuge der Marke UAZ. Für die Tour rüsten wir euch mit der Shineray Mustang 150ccm aus. Sie ist das beliebteste Offroad-Enduro-Motorrad der ganzen Mongolei – leicht, einfach zu handhaben, gut zu fahren mit einer großartigen Federung. Dieses Motorrad kommt mit allen Herausforderungen zurecht.

AKTIVITÄTEN & SEHENSWÜRDIGKEITEN

Neben der besten Offroad-Motorradtour in der weiten Steppe werden wir den einzigartigen nomadischen mongolischen Lebensstil, die Kultur und die Küche hautnah erleben. Wir fahren abseits der Touristenpfade und sehen unberührte Naturschönheiten mit verschiedenen Tieren (Yaks, Kamele, Adler …). Wir werden alte Klöster und heilige Sehenswürdigkeiten besuchen und einen Einblick in die faszinierende buddhistische Kultur bekommen.

Programm

TAG 1 - ANKUNFT

Ankunft in Ulaanbaatar: Wir checken im Hotel ein und ruhen uns aus. Am Nachmittag fahren wir zum Zajsan-Hügel, um ein Denkmal aus dem Zweiten Weltkrieg zu besichtigen und die vielseitige Skyline der Stadt zu bewundern. Wir werden in einem speziellen Hot-Pot-Restaurant zu Abend essen, in dem man sein eigenes Fleisch und Gemüse in einer leckeren Brühe kochen kann.

TAG 2 - NAADAM-FESTIVAL

Wir nehmen am Naadam-Festival teil, einer der faszinierendsten traditionellen Sportveranstaltungen in der Mongolei. Zu den Disziplinen gehört mongolisches Wrestling, Pferderennen und Bogenschießen. Das Festival findet in dieser Zeit im ganzen Land statt. Eine erstaunliche Möglichkeit, die lokale Kultur zu entdecken!

TAG 3 - MOTORRAD-TAG

Nach dem Frühstück holen wir die Motorräder ab und rüsten uns ordentlich aus. Danach kann die Fahrt in Richtung Steppe endlich beginnen! Wir essen unter freiem Himmel auf einer riesigen Wiese zu Mittag und fahren dann weiter durch die Steppe. Wir werden die Nacht in einem gemütlichen Jurtenlager in der Nähe von Dashinchilen bei den Ruinen einer ehemaligen Festung von Dschingis Khan verbringen.

TAG 4 - UGII-SEE

Wir reisen entlang der kurvenreichen, ausgefahrenen Straßen, bis wir an einem der größten Seen der Mongolei ankommen, der aufgrund seiner vielfältigen Vogel- und Fischpopulation seit 1998 zum Weltkulturerbe gehört.

TAG 5 - DIE HEIßEN QUELLEN VON TSENKHER

Wir fahren durch eine angenehm hügelige Kulisse, in der man nur wenige Jurtenlager mit wandernden Yak- und Kamelherden sehen kann. Unser Camp befindet sich neben den heißen Quellen von Tsenkher, sodass wir uns nach einem langen Tag im heißen Thermalwasser entspannen können.

TAG 6 - TUVKHUN-KLOSTER

Nachdem wir uns an den heißen Quellen wieder erholt haben, fahren wir in die Berge, wo wir unsere Motorräder gegen Pferde eintauschen und zum Tuvkhun-Kloster weiterreiten. Wir verbringen die Nacht am Fuße des Berges in einem Jurtenlager und erhalten so einen Einblick in das tägliche Leben und die Gewohnheiten der Einheimischen.

TAG 7 - ORKHON-WASSERFALL

Wir werden einige Bäche überqueren, den herrlichen Orkhon-Wasserfall besichtigen und dann in einem Jurtenlager einer mongolischen Familie am Ufer des Orkhon-Flusses schlafen. Hier kannst Du probieren, ein Yak zu melken, Pferde reiten, Kumis (vergorene Stutenmilch) kosten oder sogar beim Aufbau der Jurten helfen.

TAG 8 - KHARKHORIN

Wir erreichen die Stadt Kharkhorin, die alte Hauptstadt des ehemaligen mongolischen Reiches. Nach dem Besuch des Mongolischen Historischen Museums besuchen wir einen buddhistischen Klosterkomplex, der auf den Überresten der Mauern der alten Hauptstadt erbaut wurde.

TAG 9 - KLEINE GOBI-WÜSTE

Wir fahren in die kleine Gobi-Wüste, wo wir auf Sanddünen Motorrad fahren können. Wir werden die Nacht in einem luxuriösen Jurtencamp mit Blick auf die Wüste verbringen.

TAG 10 - ULAANBAATAR

Nach einer Fahrt auf einer Betonstraße kommen wir gegen Mittag wieder in Ulaanbaatar an. Unsere letzte Nacht verbringen wir hier, wo wir den Komfort eines schönen Hotels und der internationalen Küche genießen und das lokale Nachtleben erkunden können.

TAG 11 - HEIMFLUG

Lang anhaltende Erinnerungen und neue Freundschaften begleiten uns von Ulaanbaatar zurück nach Hause.

Das Programm kann sich jederzeit ändern. Die endgültige Reiseroute hängt von den aktuellen Wetterbedingungen und der Ausdauer der Gruppe ab.

Anmeldung

1

ANFRAGE
Ruf uns an, schick uns eine E-Mail oder verwende das unten stehende Formular

2

VERFÜGBARKEITSBESTÄTIGUNG
Wir werden uns innerhalb von 48 Stunden bei dir melden

3

BUCHUNG
Sichere deinen Platz mit Abschluss eines Reisevertrags und einer Anzahlung in Höhe von 40%

4

FLUGZEUGTICKETS & VISA-BEANTRAGUNG, FALLS ERFORDERLICH
In der Regel 1-2 Monate vor Abflug

5

ZAHLUNG DES RESTBETRAGES
30 Tage vor Abflug

6

DAS GoBeyond-ABENTEUER BEGINNT
Wir begrüßen dich am Treffpunkt

Kontaktiere uns

Telefon: +43 660 552 2466 | Email: hello@gobeyond.travel

    GoBeyond benötigt Deine Kontaktinformationen, um Deine Anfrage zu bearbeiten. Wir werden Deine persönlichen Daten mit Respekt behandeln. Informationen zum Abbestellen von Benachrichtigungen sowie zu unseren Datenschutzpraktiken und unserer Verpflichtung zum Schutz Deiner Privatsphäre findest Du in unseren Datenschutzbestimmungen.



    Motorradtouren
    Mongolei Motorradtour
    Play/pause

    Q&A

    Überhaupt nicht. Jurten sind normalerweise für 2 oder 5 Personen, daher wirst du wahrscheinlich mit einem oder mehreren deiner superfreundlichen Mitreisenden zusammen sein. Wenn du jedoch lieber alleine schlafen möchtest, gib dies bitte im Antragsformular an und wir werden versuchen, etwas für dich zu organisieren.

    Das hängt von deiner Nationalität ab. Einreisende aus den meisten Ländern benötigen ein Visum für die Mongolei. Bitte belese dich dazu auf der Website deiner lokalen Botschaft. Bitte beachte, dass der Vorgang bis zu 3 Wochen dauern kann, in denen Du deinen Reisepass in der Botschaften lassen musst. Wir helfen dir gern bei dem gesamten Prozess, setze dich dafür einfach mit uns in Kontakt.

    Wir bleiben die ganze Reise über innerhalb der Grenzen der Mongolei.

    Du benötigst einen Motorradführerschein, der (mindestens) für ein 150-cm³-Motorrad gültig ist.

    Du kannst die Reise im Begleitwagen antreten, dabei sparst Du sogar 200 EUR. Es gibt zudem die Möglichkeit, als Beifahrer hinter unserem Guide auf dem Motorrad zu sitzen und so mitzufahren. Wenn du zusammen mit einem Fahrer reist, kannst Du den größten Teil der Reise natürlich auch hinter ihm sitzen.

    Jeder Fahrer muss seine eigene Schutzausrüstung und seinen eigenen Helm mitbringen. Wir empfehlen, keine Motorradanzüge aus Leder zu tragen, da wir nicht sehr schnell fahren und meistens warmes Wetter haben. Es ist eine gute Idee, entweder strapazierfähige Wanderschuhe mit hohem Schaft, echte Motorrradschuhe oder sogar einen Dirt-Bike-Schuhe zu tragen. Wir empfehlen, hochwertige Schutzausrüstung mitzubringen, da wir im Gelände fahren und kleinere Stürze auftreten können. Vergiss nicht eine Regenjacke einzupacken, da wir sicherlich auch einige Schauer erleben werden.

    Unsere lokalen Guides stellen bei Bedarf Helme zur Verfügung, diese sind aber benutzt und nicht von höchster Qualität. Wir empfehlen, eure eigenen Helme mitzubringen! Es ist deine Entscheidung, welche Sorte von Helm du bevorzugst, aber du musst darauf vorbereitet sein, dich gegen sehr starken Sonnenschein, Regen, Schlamm und viel Staub zu verteidigen.

    Wir werden meistens auf unbefestigten Straßen fahren. Es wird auch Teile mit geraden, ebenen Betonstraßen geben, aber das ist nicht die Regel. Meistens fahren wir im Gelände. Du musst auf Unebenheiten, Flussüberquerungen, Schlamm, Sand, Gras, Kies, viele Kurven und auf alles, was man sich sonst noch vorstellen kann, vorbereitet sein.

    Wir reise in die Mongolei und da ist das Essen bekanntlich sehr fettig. Du musst also wissen, dass Durchfall und Magen-Darm-Infekte auftreten können. Es ist immer eine gute Idee, ein Händedesinfektionsmittel in deiner Tasche zu haben. Krankenhäuser sind in der Steppe nicht weit verbreitet. Fahr also immer sicher und konzentriere dich auf deine körperliche Unversehrtheit! Wenn sich jemand unwohl fühlt, kann er oder sie im Begleitwagen sitzen. Ab dann übernimmt einer der Guides dein Motorrad für eine Weile.

    Ja, es ist im Preis inbegriffen und die Gruppenleiter werden sich darum kümmern. Sie bringen zusätzliche Tanks im Van mit.

    Unsere Crew besteht aus den folgenden Personen: einem in der Mongolei aufgewachsenen professionellen englischsprachigen Führer (er kann mit jedem Motorrad fahren, falls etwas schiefgeht, und er kümmert sich um alle anstehenden Probleme), einem Fahrer für den UAZ-Bus, der auch unser Mechaniker ist (und ein Experte für Shineray-Motorräder. Seine Werkzeuge und Ersatzteile hat er ständig im Van dabei), und einen Gruppenleiter aus dem BTS-Team, der diese Reise bereits mehrmals unternommen und Erfahrung in der Leitung von Motorradtouren hat sowie mit der lokalen Kultur und den Sehenswürdigkeiten vertraut ist.

    Du sollst in mindestens 2 Taschen packen. Die große Tasche fährt in oder auf dem Ersatzwagen, bring also bitte keine teuren Koffer mit (dies kannst du jeden Tag im Hotel ein- und auspacken), und Handgepäck wird auf den Motorrädern festgeschnallt. In diesem solltest du deine zusätzlichen Schichten, Wasser, Kamera und alle persönlichen Gegenstände haben, die du während des Tages benötigst.

    Bitte frag deine örtliche Gesundheitsbehörde. Normalerweise gibt es keine Pflichtimpfungen.

    Abhängig von deinen Konsumgewohnheiten sollte dein Budget für die Reise zwischen 250 und 500 USD betragen. Als Richtwert: Eine Mahlzeit kostet zwischen 1 und 10 USD. Man muss nur für Snacks, einige Getränke und die mobiles Internet bezahlen. In Ulaanbaatar gibt es schöne und relativ günstige Restaurants, die wir dir wärmstens empfehlen können.

    Die Währung ist Mongolian Tugrik, kurz MNT. Nach der Ankunft in Ulaanbaatar haben wir die Möglichkeit, am Flughafen Geld zu wechseln. Aber auch später irgendwo im Stadtzentrum ist dies möglich. Geldautomaten und Kreditkartenzahlungen sind nicht weit verbreitet. Wir empfehlen daher, Bargeld (USD oder EUR) mitzubringen und zu Beginn der Reise zu wechseln.

    Ja, klar! In der Mongolei gibt es viele Arten von Wodka und es gibt auch lokale Biere.

    Man benötigt eine, die das Motorradfahren abdeckt und auch in der Mongolei gültig ist. Wenn du Hilfe benötigst, setz dich bitte mit uns in Verbindung!

    In Ulaanbaatar übernachten wir in 3-Sterne-Hotels und in der Steppe in Jurten (jeweils 2-4 Personen). Das Badezimmer befindet sich normalerweise in einem gemeinsamen Gebäude in der Nähe der Jurten. Optional kann man auch ein oder zwei Nächte in Zelten verbringen, aber eben irgendwo mitten im Nirgendwo. Die Gastfreundschaft der Einheimischen gleicht alle Unannehmlichkeiten aus.

    Mach dir keine Sorgen, der Begleitwagen mit dem Mechaniker ist immer der letzte auf der Straße. Stell dein Motorrad einfach am Straßenrand ab, warte auf den Wagen und genieße inzwischen die atemberaubende Landschaft. Währenddessen repariert der Mechaniker dein Motorrad. Normalerweise kann alles innerhalb von 15 Minuten gelöst werden. Unser Gruppenleiter wartet an der nächsten Raststätte auf dich.

    In Städten wie Ulaanbaatar und Kharkhorin gibt es beides. In abgelegenen Gebieten ist es besser, nicht damit zu rechnen. Spätestens jeden zweiten oder maximalen dritten Tag kannst Du aber wieder mit dem Rest der Welt in Kontakt treten. :)

    Weitere Motorradtouren ansehen

    WEITERE MOTORRADTOUREN ANSEHENDie beste Art, um einige der spektakulärsten Landschaften und abgelegensten Regionen der Erde zu erkunden, ist auf dem Motorrad.

    Wenn du mit uns unterwegs bist, ist dir dank unserer Ersatzfahrzeuge und unserer Service-Leistungen eine komfortable und sichere Reise garantiert.

    Alle ansehen

    Ich bin
    interessiert